Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


start

Neueste Nachrichten

SKS-Info 12/2016: Weitere Erfolge der SKS-Schachjugend

Die I. Männermannschaft steigerte sich nach der Auftaktniederlage in den Runden 2 und 3 der Bezirksliga 2b. Einem hart umkämpften 4:4 im Kreisduell gegen den SC Heideck/Hilpoltstein folgte ein 7,5:0,5-Kantersieg beim Aufsteiger SV Lauf 2. Danach liegt SKS I mit 3:3 Mannschaftspunkten auf Rang 6 von 10.

Die II. Männermannschaft konnte in keiner der ersten vier Runden der Kreisliga 1 vollzählig antreten. Dies ist sicher ein Grund dafür, dass nur beim 4:4 gegen die SG Büchenbach/Roth IV ein Mannschaftspunkt eingefahren wurde. Damit liegt SKS II auf dem vorletzten Tabellenplatz, hat aber noch die Begegnungen gegen die auf Platz 8 und 10 liegenden Teams vor sich.

Unsere kleine Delegation brachte von der Kreiseinzelmeisterschaft der AK u14 bis u18 weitere Jugenderfolge mit –> siehe KEM u14-u18 in Büchenbach

Die I. Jugendmannschaft (Susanne Schmidbauer, Markus & Lukas Wechsler, Julia Arlt) hat als Aufsteiger in der u20-Bezirksliga 2 eine schwere Saison vor sich. Dies bestätigte sich gleich im ersten Match bei der SGem 1882 Fürth II, das glatt mit 0:4 verloren ging.

Die II. Jugendmannschaft (Tim Plinz, Jonas Schwarz, Julian Engelhardt, Jannik Rößler) startet ebenfalls als Aufsteiger in der Kreisklasse A. Mit jeweils 2:2 konnte sie in den ersten beiden Runden gegen Allersberg II und Büchenbach III punkten.

Die erste vereinsinterne Entscheidung der Saison fiel im doppelrundigen Schnellschachturnier. Nachdem zur Halbzeit Christian, Lothar und Michael mit jeweils 4 aus 5 Kopf an Kopf vorn gelegen hatten, setzte sich in der Rückrunde Christian klar durch und gewann mit 7,5 Punkten aus 9 Partien deutlich vor Lothar (5) und dem Berichterstatter (4,5). Michael konnte krankheitsbedingt zur Rückrunde nicht antreten.

Terminvorschau: Der Januar 2017 beginnt mit der Kreiseinzelmeisterschaft der Erwachsenen vom 06. bis 08.01. in Heideck. Danach gibt es drei lange Spielabende am 13.01., 20.01. (2. Blitz-Wertungsturnier) und 27.01. (4. bzw. 5. Runde der Vereinsmeisterschaft).

2016/12/08 20:28 · mantus

Kreiseinzelmeisterschaft u14-u18 in Büchenbach

Tim & JulianBei der KEM der Jugend am 26.11. in Büchenbach war unsere kleine Delegation recht erfolgreich. Tim Plinz wurde in der U14 Vizemeister und Julian Engelhardt belegte den 3. Platz. In der U18 erreichte Jonas Schwarz den 4. Platz.

Die Namen und ein Foto der neun Erstplatzierten in den drei Altersklassen findet ihr auf http://www.schachall.de/

2016/11/30 20:24 · mantus

SKS-Info 11/2016: Durchwachsener Saisonauftakt

Die Schachsaison 2016/17 wurde traditionell durch die I. Schnellschach-Mannschaft in der Bayerischen Schnellschach-Oberliga eröffnet. –> siehe Oberliga Adé!

Beide SKS-Männerteams mussten in den Auftaktrunden der Verbandswettkämpfe mit regulärer Bedenkzeit ebenfalls ersatzgeschwächt antreten. SKS I fuhr nur zu siebt zur 1. Runde der Bezirksliga 2b beim SC Erlangen III. Trotz starker kämpferischer Leistung insbesondere von Michael, der über die volle Distanz von 6 Stunden gehen musste, stand am Ende eine knappe 3,5:4,5-Niederlage. –> siehe Christians Bericht

SKS II fehlten in der 1. Runde der Kreisliga 1 gegen den SC Treuchtlingen sogar zwei Spieler, das Ergebnis lautete ebenfalls 3,5:4,5. In der 2. Runde bei der SG Büchenbach/Roth III konnten zu siebt nur 2,5 Brettpunkte verbucht werden.

Deutlich besser machten es unsere Jüngsten bei der Kreiseinzelmeisterschaft der AK u10 und u12 am 22.10. in unserem Spiellokal. Der SKS stellte 6 der insgesamt nur 9 Teilnehmer. –> siehe Birgits Bildbericht

Terminvorschau: Nach den verbleibenden drei November-Freitagen mit 2x Schnellschach und 1x VM sind alle vier Dezember-Freitage vor Weihnachten lange Spielabende. Der Nachwuchs trifft sich an den gleichen Freitagen um 16:30 bzw. um 19 Uhr zum Jugendtraining. Vom 06. bis 08.01.2017 findet in Heideck die Kreiseinzelmeisterschaft der Erwachsenen statt.

2016/11/09 20:37 · mantus

Kreiseinzelmeisterschaft U10/U12 in Schwanstetten

Spaß beim Spiel Am Samstag, 22.10. fand bei uns die Kreiseinzelmeisterschaft der U10 und U12 statt. Von unserem Nachwuchs nahmen bei der U12 Markus und Lukas Wechsler, Julia Arlt, Tizian Streu und bei der U10 Maike Arlt und Lilly Piepmeyer teil. Da es insgesamt nur 9 Teilnehmer waren, spielten sie in 7 Runden mit je 15 Minuten Bedenkzeit alle in einer Gruppe.

Sensationell! In der U12 konnten wir uns die ersten vier Plätze sichern:
Julia Arlt gewann mit 6 Punkten den Kreismeistertitel, gefolgt von Markus Wechsler mit 5 Punkten. Den dritten Platz belegte Tizian Streu mit 4 Punkten und Lukas Wechsler erreichte mit 3 Punkten den vierten Platz.

Volle Konzentration

Auch in der U10 holte Maike Arlt mit 3,5 Punkten den Kreismeistertitel für Schwanstetten. Lillys erstes Turnier war mit 2 Punkten und Platz 8 auch ein guter Start.

Alles in allem war es ein schönes und faires Turnier unter der Turnierleitung von Hartmut Täufer.

Siegerfoto

2016/11/06 10:12 · michael

B2b - Ein fast gelungener Auftakt

Die Absage zweier Stammspieler (Steffen und Karl) konnte lediglich durch Peter als Ersatzmann gemildert werden. Wir mussten daher unseren ersten Wettkampf in der B2b gegen die homogen besetzte Mannschaft vom SC Erlangen III mit 7 Spielern bestreiten.

Sah es nach drei Stunden Spielzeit noch relativ gut für uns aus, sollte die erste am Brett entschiedene Partie zugleich auch die entscheidendste des ganzen Wettkampfes werden. Leo verlor eine gewonnene Stellung, indem er den eigenen Gewinnzug übersah und in einen Konter lief 0-2. Ich selbst konnte meine Partie, dank eines starken Freibauers und einiger Ungenauigkeiten meines Gegners für uns entscheiden 1-2. Frank musste nach beidseitigen Ungenauigkeiten in ein Dauerschach einwilligen 1,5-2,5. Birgit hatte zu dieser Zeit ein schwer zu spielendes Turmendspiel, das sie letztendlich verlor 1,5-3,5. In der Zwischenzeit schrieb ich bei Peter mit, der eine klare Gewinnstellung besaß. Es kam also auf die Partie von Lothar und Michael an. Peter gewann 2,5-3,5. Lothar spielte gegen Holländisch ein Stauntongambit und konnte im Verlauf der Partie den Gambitbauern zurückerobern. Nach einigem hin und her einigte man sich auf Remis 3-4.

Nun kam es auf Michael an, der ein Doppelturmendspiel mit einem Bauern weniger noch in ein normales Turmendspiel mit einem Bauern mehr umwandeln konnte. Letztendlich war das Material zu sehr dezimiert, als dass ein Gewinnversuch Erfolg gehabt hätte. Remis und damit 3,5-4,5.

Alles in allem ein starker kämpferischer Auftakt – vor allem von Michael – der knapp verloren ging. Die Partien sind bereits im Ligamanager eingegeben.

2016/10/27 12:53 · kronch
start.txt · Zuletzt geändert: 2016/06/18 09:12 von michael