Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


start

Neueste Nachrichten

SKS-Info 06/2016: Rekord eingestellt!

Am 03. Juni wurde die Vereinsmeisterschaft 2015/16 in beiden Klassen entschieden.

Christian Kroneder gewann den Stichkampf um den Vereinsmeistertitel in zwei Schnellschachpartien gegen den Berichterstatter mit 1,5:0,5 und stellte damit den Rekord von Ralph Schroll aus den 80er Jahren ein, fünf Mal in Folge den höchsten Vereinstitel zu gewinnen. Beide Stichkämpfer hatten im Turnier 5 Punkte aus 6 Partien erzielt. Die weiteren Plätze belegten Michael Arlt (4 Punkte), Lothar Cipra (3), Karl Gstaltmeyr (2,5), Helmut Schemm (1,5) und Manfred Scharf (0).

Die Klasse 2 der Vereinsmeisterschaft gewann nach 5 Runden Schweizer System Siegfried Roder mit 4,5 Punkten, da sein schärfster Konkurrent Karlheinz Winter die Nachholpartie gegen Eckardt Günther verlor und folglich mit 3,5 Punkten Zweiter wurde. Auf den weiteren Plätzen kamen ein: Tobias Günther, Eckardt Günther und Tim Plinz (je 3 Punkte), Erich Redder, Jonas Günther und Jonas Schwarz (je 2), Julia Arlt und Susanne Schmidbauer (je 1). Tobias Günther wurde als bestplatzierter Jugendlicher der Klasse 2 Jugendvereinsmeister.

Zum Abschluss der Saison stehen beim SKS noch die Mitgliederversammlung am 19.07. um 19:30 Uhr im Sportheim Schwand und das Sommerfest am 23.07. ab 15 Uhr in Harm an (Einladungen werden per E-Mail verteilt).

2016/06/12 14:28 · mantus

Überarbeitung der Homepage

Die Homepage wurde in letzter Zeit komplett neu installiert und an vielen Stellen überarbeitet. Vielleicht seht ihr aber nur kleine Details - daher hier die Liste der Änderungen:

  • Favicon (Symbol im Tab des Browsers) erstellt
  • Bookmark-Icon für Apple- und Android-Geräte
  • Das chesstable-Plugin unterstützt für Schweizer System die Option buchholzverfeinert
  • Navigationsbereich
    • Vergrößerte Schrift
    • Markiert die aktive Seite fett
  • Fußzeile ohne Werbung
  • Medienmanager für Anwender entfernt
  • News-Historie: links in der Navigation
  • Blog-Plugin funkioniert jetzt fehlerfrei
  • Autoren
    • Erweiterung der Editorleiste
      • Geschütztes Leerzeichen
      • Bedingter Zeilenumbruch
      • Galerie mit automatischem Namensraum
      • Textumlauf bei Grafiken beenden (das benötigt man, wenn man einen Text zu einer Grafik um die Grafik laufen lässt und dieser zu kurz ist. Die nächste Grafik würde in diesem Sonderfall ansonsten sich wie der Text verhalten.
    • Namensraum aller Blog-Beiträge korrigiert
    • Automatische Erzeugung eines Tagesordners für die Galerie
2016/06/10 06:50 · michael

SKS-Info 05/2016: Der Landkreismeistertitel bleibt beim SKS

Mit einem 4:4 beim Zweitplatzierten SC Noris Tarrasch Nürnberg IV gelang der I. Männermannschaft ein annehmbarer Abschluss der durchwachsenen Saison in der Bezirksliga 2b, weil diesmal auch das „Unterhaus“ erfreuliche 2 Brettpunkte beisteuerte. Somit wurde mit 9:9 Mannschaftspunkten der 4. Tabellenplatz gehalten, jedoch war der Rückstand auf Platz 1 (5 MP) deutlich größer als der Vorsprung auf den Abstiegsplatz 8 (2 MP). Die besten Einzelergebnisse der Saison erzielte das „Oberhaus“: Christian Kroneder (6 aus 9 an Brett 2), Lothar Cipra (5,5 aus 9 an 3), Frank Leonhardt und Manthey (jeweils 5 aus 9 an 4 und 1). Des weiteren trugen Steffen Pohl und Peter Vogt jeweils 4 aus 8, Karl Gstaltmeyr 2 aus 7, Michael Arlt und Uwe Cipra jeweils 2 aus 3, Robert Kotissek 1,5 aus 2 und Helmut Schemm 0,5 aus 2 zum Gesamtergebnis bei.

Zu der vom 29.04. bis 01.05. erstmals vom Allersberger SC 2000 ausgerichteten 41. Landkreismeisterschaft der vier Schachvereine des Landkreises Roth findet sich unten ein ausführlicher Bericht aus Sicht des SKS und hier der Rückblick des Ausrichters: Ein schönes Turnier.

Terminvorschau: Der 03.06. ist der letzte lange Spielabend der Saison 2015/16 und somit auch der letztmögliche Nachhol- oder Stichkampftermin für die Vereinsmeisterschaft. Das Schüler- und Jugendtraining findet am 03., 17. und 24.06. jeweils von 16:30 bis 18:00 Uhr (u8/u10) bzw. von 18:30 bis 20 Uhr (ab u12) statt. Am Wochenende 10.-12.06. fährt der Schachnachwuchs mit den Übungsleitern ins Trainingslager nach Altdorf-Prackenfels.

2016/05/14 11:56 · mantus

Ein ziemlich verrücktes Schachturnier

Zu der vom 29.04. bis 01.05. erstmals in Allersberg ausgetragenen 41. Landkreismeisterschaft fanden sich magere 14 Teilnehmer ein, von denen nur 11 alle 5 Runden mitspielten. Dies resultierte zum einen aus nicht weniger als 5 krankheitsbedingten Absagen, zum anderen aus der kompletten Abwesenheit des größten Vereins im Landkreis, der SG Büchenbach/Roth. Wir konnten dagegen zu fünft sogar noch einen Starter mehr aufbieten als bei unserer Heimpremiere im Vorjahr, als insgesamt 16 Spieler teilnahmen.

Die 1. Runde am Freitagabend lieferte dann gleich die Begründung für die Überschrift: Titelverteidiger Christian verlor mit Weiß gegen den Allersberger Jungstar Lukas Mederer (DWZ 1517), während der Berichterstatter Glück hatte, dass Lukas Rupprecht aus Heideck (1499) trotz Mehrfigur ins Remis einwilligte! Die 2. Runde brachte dann auch noch die Begegnung Frank gegen Christian, die nach mangelhafter Eröffnungsbehandlung meinerseits schnell zum Remis verflachte. Danach hatte unser Youngster Tim Plinz mehr Punkte als wir beide zusammen, nämlich 2 auf dem Konto (wenn auch einer davon gegen den Schachfreund „Spielfrei“)!

An der Spitze zogen derweil unser Steffen und Thomas Ruderer aus Heideck ihre Kreise, die sie mit jeweils 3 aus 3 am Sonntagmorgen am Spitzenbrett zusammen führte. Hier verpasste Steffen durch das Einstellen eines seiner zwei Mehrbauern im Leichtfigurenendspiel den Sieg, so dass sich der Berichterstatter bis auf einen halben Punkt an die beiden heranpirschen konnte. In der finalen Spitzenpaarung Steffen gegen Frank musste Steffen vielleicht der kräftezehrenden Vormittagspartie Tribut zollen. Jedenfalls brach seine Stellung nach falschem Abtausch, daraus resultierender strategischer Perspektivlosigkeit und einem verzweifeltem Befreiungsversuch recht schnell zusammen. Weil gleichzeitig auch Thomas Ruderer gegen Lukas Mederer verlor, war der Berichterstatter plötzlich Landkreismeister.

Steffen sicherte sich mit einen halben Buchholzpunkt vor dem punktgleichen Lukas Mederer Platz 2 und verteidigte damit auch den Jugend-Landkreismeistertitel. Dem Titelverteidiger blieb nur der undankbare 4. Platz, während Helmut mit 2,5 Punkten (damit Meister von Groß'lohe) und Tim mit 2 Punkten sowie dem DWZ-Preis <1300 mit ihrem jeweils ersten „großen“ Einzelturnier sicher nicht unzufrieden waren.

Ein bisschen verrückt war das Turnier sicher auch deshalb, weil der Turnierleiter die Schachspieler mit 2x Mittagessen, belegten Brötchen, Kaffee und Kuchen regelrecht „bemutterte“, wofür Hartmut Täufer Dank und Anerkennung gebührt! Nicht zuletzt wegen des großen Engagements der Allersberger Gastgeber hätte das Turnier eine weitaus größere Resonanz in den Landkreisvereinen verdient gehabt.

2016/05/02 20:17 · mantus

SKS-Info 04/2016: Versöhnlicher Saisonabschluss für SKS II

In der 8. Runde der B2b erwischte es die I. Männermannschaft im Landkreisderby gegen den SC Heideck/Hilpoltstein ganz schlimm. Durch zwei kurzfristige krankheitsbedingte Spielerausfälle lagen wir von Beginn an 0:2 zurück. An den sechs verbliebenen Brettern gelangen neben einer Niederlage nur fünf Remisen, womit ein ernüchterndes 2,5:5,5 zu Buche stand. Die Mannschaft hielt aber dennoch Tabellenplatz 4 und kann in der letzten Runde nicht mehr auf einen Abstiegsplatz abrutschen.

Nachdem die II. Männermannschaft in der 8. Runde der Kreisklasse 1 ebenfalls „ohne 2“ eine 3:5-Niederlage beim SC Treuchtlingen hinnehmen musste, konnte sie die Saison in voller Besetzung mit einem hart erkämpften 4,5:3,5-Erfolg gegen die TSG 1893 Ellingen (siehe Foto) versöhnlich beenden. 14 Mannschafts- und 37 Brettpunkte bedeuteten am Ende den 6. Tabellenplatz, was nach dem Gewinn des Kreismeistertitels im vergangenen Jahr sicherlich kein Wunschergebnis ist. Jedoch fehlten krankheitsbedingt zwei Stammspieler über fast die gesamte Saison und es war für Mannschaftsführer Siegfried Roder oft schwer, einsatzbereite Ersatzspieler zu finden. Dadurch mussten insgesamt 5 Brettpunkte kampflos abgegeben werden. Die meisten Einzelpunkte holte die neue Doppelspitze aus Michael und Birgit Arlt an Brett 1 und 2 mit jeweils 5,5 aus 9 vor dem prozentual Besten Manfred Scharf mit 4,5 aus 6 an Brett 7. Die weiteren Einzelergebnisse in der Reihenfolge der Bretter 3 bis 8 lauten: Karlheinz Winter 3 aus 6, Gunther Weyer 1 aus 2, Helmut Schemm 4 aus 9, Erich Redder 3,5 aus 7, Siegfried Roder 3,5 aus 9 und Peter Hohnhausen als häufigster Ersatzspieler 2 aus 3.

Die zweite vereinsinterne Entscheidung der Saison fiel bei der SKS-Blitzmeisterschaft, wo jeder Spieler nur 5 Minuten Bedenkzeit pro Partie hat. Nach drei Turnieren, von denen jeweils die besten 2 in die Wertung kamen, gewann der Berichterstatter mit Platzziffer 3 (ein 1. und ein 2. Platz) vor Lothar Cipra (4) und Steffen Pohl und Frank Leonhardt (jeweils 7). Titelverteidiger Michael Arlt und Mitfavorit Christian Kroneder gewannen zwar jeweils ein Turnier, konnten aber an keinem weiteren teil-nehmen und kamen somit nicht in die Endauswertung.

Terminvorschau: Im Mai 2016 steht für die Erwachsenen nur ein Nachholtermin für die Vereinsmeisterschaft am 13.05. im Kalender. Das Schüler- und Jugendtraining findet am 06. und 13.05. jeweils von 16:30 bis 18:00 Uhr (u8/u10) bzw. von 18:30 bis 20 Uhr (ab u12) statt.

2016/04/13 17:46 · mantus
start.txt · Zuletzt geändert: 2016/06/18 09:12 von michael