Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


start

Neueste Nachrichten

Vereinsmeisterschaft und -pokal ausgelost

Beide Klassen der Vereinsmeisterschaft werden diesmal im Rundensystem ausgetragen. In Klasse 1 sind fünf Runden zu absolvieren, in Klasse 2 sieben. Für Klasse 2 wurde die Bedenkzeit auf Teilnehmerwunsch auf 100 min./40 Züge + 20 min. erhöht. Der Startschuss für beide Klassen fällt am 30.09. um 20:15 Uhr. Alle Ansetzungen findet ihr hier: VM 2016/17, Klasse 1 bzw. VM 2016/17, Klasse 2.

Für den Vereinspokal haben 14 SchachfreundInnen gemeldet. Folglich gibt es in der 1. Runde (= Achtelfinale) sechs Paarungen und zwei Spielfreie, damit in der 2. Runde (= Viertelfinale) 8 Teilnehmer übrig bleiben. Die Ansetzungen der 1. Runde am 14.10. findet ihr hier: Vereinspokal 2016/17.

2016/09/25 15:40 · mantus

Oberliga ade!

Der Blick auf die Startrangliste der Bayerischen Schnellschach-Oberliga am 18.09. im „Fuchsgarten“ zu Riedenburg bestätigte unsere Befürchtungen: Wir waren auf Rang 20 von 20 Viererteams gelistet und der 19. war über 100 DWZ-Punkte weit weg. Getreu dem Motto „Du hast keine Chance, also nutze sie!“ konnten wir folglich unbeschwert aufspielen und begannen gleich einmal mit einem 2:2 gegen den SK Kelheim. Diesem ersten Mannschaftspunkt sollten später noch zwei knappe 2,5:1,5-Erfolge gegen den SC Erlangen und den SK Mering folgen, doch reichen fünf Punkte natürlich nicht zum rettenden 12. Platz. Diesen hätten wir sogar in der letzten Runde gegen den Titelverteidiger (!) Noris-Tarrasch Nürnberg noch packen können, doch Leo's einziger Sieg gegen Dr. Phat Tran (DWZ 2284) wurde leider nicht zum Big Point, weil außerdem nur Michael ein Remis beisteuern konnte.

Wir ließen immerhin zwei Mannschaften hinter uns und werden nach vier Jahren Oberliga im kommenden Jahr wieder in der Landesliga Nord angreifen. Unsere Einzelergebnisse in Brettreihenfolge 1-4 waren: „Vorstopper“ Frank L. 1 aus 7, Frank M. 4,5, Michael 3 und Lothar 2,5. Endstand und komplette Einzelergebnisse siehe BSB.

2016/09/20 16:26 · mantus

Informationen zur Saison 2016/17

… findet ihr unter Downloads und unter Termine.

2016/08/21 16:31 · mantus

Saisonabschluss mit MV und Sommerfest

Bei der 37. SKS-Mitgliederversammlung konnte besonders im Jugendbereich eine positive schachliche Bilanz gezogen werden. Die drei Männermannschaften kamen allesamt im Mittelfeld der Bezirksklasse 2, Kreisklasse 1 und 2 ein. Die 1. Jugendmannschaft schaffte zum zweiten Mal den Klassenerhalt in der Bezirksliga 1. Die 2. Jugendmannschaft wurde Kreismeister und kann damit in die Bezirksliga 2 aufsteigen. Die 3. Jugendmannschaft wurde ebenfalls Staffelsieger und steigt in die Kreisklasse A auf. Diese Erfolge sind das Ergebnis des regelmäßigem Trainingsangebotes und der Teilnahme unserer Nachwuchshoffnungen an den zahlreichen Turnieren bis in den Seniorenbereich. Sie belohnen den hohen persönlichen Einsatz der Übungsleiter Birgit Arlt, Lothar Cipra, Helmut Schemm und Christian Kroneder, die in vielen ehrenamtlichen Stunden die Kids immer wieder neu für das Spiel auf den 64 Feldern motivieren.

Bei den turnusgemäßen Neuwahlen des Vorstandes wurden Frank Manthey als 1. Vorsitzender, Lothar Cipra als 2. Vorsitzender, Robert Metz als Kassier, Birgit Arlt als Jugendleiterin und Helmut Schemm als Schriftführer wiedergewählt. Die wichtige Position des Spielleiters blieb leider unbesetzt, weil sich nach dem Rückzug von Steffen Pohl kein neuer Kandidat fand.

Die allerletzte Veranstaltung der Saison 2015/16 war dann vier Tage später das traditionelle Sommerfest, für das der Vergnügungsausschuss erstmals die Gaststätte Pöllet in Harm ausgewählt hatte. Petrus war uns an diesem Samstag trotz Schauervorhersagen wohlgesonnen, so dass alle Aktivitäten trocken im Freien stattfinden konnten. Den Sommerfest-Blitzpokal gewann mit „weißer Weste“ von 11 aus 11 der Berichterstatter vor einem punktgleichen Trio bestehend aus Lothar, Christian und Titelverteidiger Michael mit jeweils 9 aus 11. Der Sommerfest-Jugendblitzpokal ging an Julian Engelhardt als Bestem der vier teilnehmenden Jugendlichen --> Abschlusstabelle. Später gab es leckeres Spanferkel mit Kloß und selbstgemachten Salaten. Nach Ehrung der jeweils doppelten Vereinsturnier-Sieger Julian, Tim, Frank und Christian saßen die Erwachsenen noch lange gemütlich beisammen, während sich die jungen Gäste u.a. beim Federball vergnügten. Außerdem konnten die von Birgit angefertigten Fotobücher der drei Jugend-Trainingslager in Heidenheim und Prackenfels erstmals besichtigt werden.

Terminvorschau: Nach der Sommerpause beginnt die neue Schachsaison am 23.09.2016 mit dem ersten Jugendtraining und der Auslosung der Paarungen für die Vereinsturniere. Alle weiteren Termine werden wie gewohnt in Form des „Schachplaners“ unter --> Termine veröffentlicht.

2016/07/31 18:44 · mantus

Trainingslager Prackenfels 10.-12. Juni

Auch in diesem Jahr fuhr der Schachnachwuchs mit seinen Trainern Lothar Cipra, Birgit und Michael Arlt ins Trainingslager. Diesmal ging es nach Prackenfels bei Altdorf.

Am Freitagabend angekommen, gab es nach der Zimmerverteilung, schon gleich Abendessen. Danach spielten die Kinder die erste Runde um den Prackenfelspokal. Anschließend durfte, wer wollte, das Eröffnungsspiel der Fußballeuropameisterschaft anschauen oder im Gruppenraum Gesellschaftsspiele spielen. Gegen 23 Uhr gab es noch eine kleine Nachtwanderung.

Am Samstag wurden gleich nach dem Frühstück zwei Runden des Prackenfelspokals gespielt. Anschließend tobten sich die Kinder beim Fußball aus.
Um 14 Uhr wanderten wir dann, von einem Erlebnispädagogen begleitet, durch den heimischen Wald. Hierbei zeigte und erklärte er uns allerlei Bäume, Pflanzen und Tiere. Der Höhepunkt der Wanderung war eine kleine Höhle. Erschöpft und hungrig kamen wir 17:30 Uhr zurück ins Schullandheim.
Nach dem Abendessen wurde ein kleines Blitzturnier gespielt, das Julia Arlt gewann. Anschließend durften sich die Kinder im Tandem üben und hatten eine Menge Spaß.
Als es dann langsam dunkel wurde, schürte Lothar das Lagerfeuer ein. Jedes Zimmer durfte dann einen kreativen Beitrag am Feuer zeigen. Vom Gesang über Pantomime bis hin zum Improtheater, war es ein lustiger Abend.

Am Sonntag spielten die Kinder dann die letzten beiden Runden des Prackenfelspokals aus, den am Ende mit 4 Punkten aus 5 Runden Susanne Schmidbauer gewann. Dicht gefolgt mit 3,5 Punkten von Tim Plinz (mit besserer Wertung) und Julia Arlt. Nach dem Mittagessen gab es dann noch eine Abschlussrunde und die Siegerehrung.

Abschlussfoto

Rundum war es ein schönes Wochenende, welches wir sicher nächstes Jahr gerne wiederholen!

2016/07/03 16:35 · michael
start.txt · Zuletzt geändert: 2016/06/18 09:12 von michael